savioz fabrizzi architectes

savioz fabrizzi architectes

création d’un club électro, belfort, concours
création d’un club électro, belfort, concours
création d’un club électro, belfort, concours
création d’un club électro, belfort, concours
création d’un club électro, belfort, concours
création d’un club électro, belfort, concours

 

 

einrichtung eines electro-clubs, belfort, wettbewerb

 

kunde:

territoire de musiques, musikfestival eurockéennes belfort

programm:

grosser club, kleiner club, bühnenbereich, tanzfläche, bars, empfang/kasse, umkleide- und garderobenräume, ruheraum, lagerräume, technik- und sanitärräume.

daten:

wettbewerb 2017

 

 

lage

 

der neue belforter electro-club belegt ein feld des bestehenden industriegebäudes. durch die lage im östlichen teil der halle öffnet sich die einrichtung zu einem teilweise überdachten öffentlichen empfangsbereich. die parkplätze befinden sich in der verlängerung des aussenbereichs, wodurch dieser von allen fahrzeugen freigehalten wird. der östliche teil des standorts ist für die unterbringung der camper des festivals vorgesehen und mit dem gebäude verbunden, von dem zwei drittel für die aktivitäten des festivals eurockéennes zur verfügung stehen.

 

 

architekturprogramm

 

der ausschliesslich in einem gang der halle angesiedelte grosse club ermöglicht es, die räumlichkeit des verfügbaren volumens zur geltung zu bringen und seinen industriellen charakter hervorzuheben. dadurch wird der besucher nach betreten der eingangstüren geradezu mitgerissen und taucht in eine neue dimension ein, ein schwarzes loch (den „strudel“), um eine einzigartige erfahrung zu erleben – das markenzeichen des clubs. während seines gesamten rundgangs entdeckt der clubbesucher die verschiedenen bereiche des programms, die als seecontainer ausgeführt sind: kasse, umkleideraum, bars, green room. .


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

diese „boxen“ gestalten den raum und ermöglichen die schaffung verschiedener lebensbereiche: empfang, sitzbereiche, künstlerfoyer. die durch diese anordnung erzeugten besucherströme fördern die entdeckung der örtlichkeiten und die menschlichen kontakte ... je nach der zahl der teilnehmer an den abendveranstaltungen können die von den containern gebildeten unterbereiche geschlossen werden. die tanzfläche im zentrum des projekts, das eigentliche herzstück des clubs, steht einer reihe von containern gegenüber, in denen der bühnenbereich angesiedelt ist. hinter den kulissen befinden sich die garderobenräume, die einen günstigen ort für begegnungen zwischen künstlern und technik-teams bieten. die von beiden clubs gemeinsam genutzten sanitärräume befinden sich im nordtrakt des gebäudes. der kleine club im obergeschoss bietet einen ausblick auf die landschaft und besitzt einen separaten eingang in verbindung mit dem überdachten äusseren empfangsbereich.

 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

container-konzept

 

durch die verwendung von gebrauchten seecontainern in standardgrössen für die einrichtung der räume können mittel eingespart werden. das modulare system bietet eine grosse flexibilität bei der gestaltung und ermöglicht eine schnelle ausführung. die inneneinrichtung hat einen modularen aufbau und lässt sich innerhalb kurzer zeit leicht verändern. in dieser studie werden drei gestaltungsoptionen für den grossen club vorgestellt. die widerstandsfähigkeit der baumaterialien des containers bietet einen idealen schutz gegen vandalismus und ermöglicht eine intensive nutzung der räumlichkeiten. ausserdem lässt sich mit der verwendung dieser module eine starke visuelle identität erzeugen, die mit dem industriellen charakter des genutzten raums im einklang steht.

 

 

einrichtung eines electro-clubs, belfort, wettbewerb

einrichtung eines electro-clubs, belfort, wettbewerb
FR /  DE /  EN