savioz fabrizzi architectes

savioz fabrizzi architectes

haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau
haus pravato-savioz, fully, umbau

haus pravato-savioz, fully, umbau

 

bauherr :

famillie pravato-savioz

program :

wohnzimmer, schlafzimmer, badezimmer, halbegeschoss

zeitraum :

fertigstellung 2001

volume sia 116 :

397 m3

autor :

laurent savioz

bauingenieur :

alpatec sa, martigny

 

 

die zwei aneinandergrenzenden konstruktionen in einem kleinen von reben umgebenen dorf wurden kürzlich an ein weingut angehängt. sie dienten als lager, gastronomie und der erholung. sie wurden sehr einfach gebaut und weisen zufällige, schiefe geometrien auf. die besitzer haben beschlossen beide gebäude zu vereinen, um sie so fürs sich als zweitwohnsitz zu nutzen. die äussere volumetrie wurde nicht verändert, jedoch wurden neue öffnungen hinzugefügt. durch ihre formen und positionen definieren diese innenräume auf präzise art und weise. die verglasungen sind aussen bündig, um die wandstärke zu unterstreichen und diese nutzbar zu machen. diese position lässt die fassade glatter erscheinen und verstärkt das erscheinungsbild des gebäudes. der eingang befindet sich an der östlichen fassade. zuerst betritt man die essküche; von dort aus geleitet uns eine öffnung zu einer treppe die hinunter in den wohnraum führt, oder hinauf, wo sich ein ein zimmer, ein wc mit dusche und ein durch eine leiter erreichbares zwischengeschoss befinden. 

 

 

 


   

haus pravato-savioz, fully, umbau

die zwei aneinandergrenzenden konstruktionen in einem kleinen von reben umgebenen dorf wurden kürzlich an ein weingut angehängt. sie dienten als lager, gastronomie und der erholung. sie wurden sehr einfach gebaut und weisen zufällige, schiefe geometrien auf. die besitzer haben beschlossen beide gebäude zu vereinen, um sie so fürs sich als zweitwohnsitz zu nutzen. die äussere volumetrie wurde nicht verändert, jedoch wurden neue öffnungen hinzugefügt. durch ihre formen und positionen definieren diese innenräume auf präzise art und weise. die verglasungen sind aussen bündig, um die wandstärke zu unterstreichen und diese nutzbar zu machen.
FR /  DE /  EN